Klimagerechtigkeit

Sagen, was Sache ist

Prägnanz, Relevanz, Kontext und Sachlichkeit: Neun Thesen von Alexandra Endres darüber, wie journalistische Kriterien auch in der Klima-Berichterstattung helfen – und warum Klimajournalismus nicht nur vom Schreibtisch aus funktioniert.

Foto: Helena Katzenberger

Über (Un)Gerechtigkeit im Klimajournalismus

Klimaschutz ist auch eine Frage von Gerechtigkeit. Um das abzubilden, muss zunächst der Klimajournalismus selbst intersektional gerechter und diverser werden, schreiben Nina Ameseder und Lukas Bayer.

Klimabilder im Netz. Fotografische Abzüge von Suchergebnissen der Google-Bildersuche, sortiert durch die Mitarbeiter:innen des Forschungsprojekts „Networked Images of Climate Change. Foto: Birgit Schneider

Wir brauchen neue Klimabilder!

Bebildern Medien das Klimathema realistisch? Und zeigen diese Bilder einen Weg aus der Krise? Die Kunst- und Medienwissenschaftlerin Birgit Schneider hat begründete Zweifel und drei Forderungen für neue Klimabilder.